Stärken (intern, positive Faktoren)

    STÄRKEN: Welche Aspekte und Faktoren sind Ihrer Meinung nach die wichtigsten, die den derzeitigen Dialog im Rahmen des forstlichen Risikomanagements fördern bzw. unterstützen?


    Mit Stärken sind positive Faktoren gemeint, die den aktuellen Dialog zwischen den Beteiligten Akteuren zum Thema Pflanzenschutzmittel-Einsätze im Wald fördern (z.B. das Angebot themenbezogener Arbeitsgruppen). Oft lassen sich diese Faktoren direkt durch die Akteure beeinflussen, die am forstlichen Risikomanagement beteiligt sind.


    Es kann hilfreich sein, sich dabei folgende Fragen zu stellen: 


    • Was läuft gut in der Kommunikation und Information zu Pflanzenschutzmittel-Einsätzen?
    • Was trägt zu einer positiven Kommunikationskultur zwischen den betroffenen Akteuren bei?
    • Welche Kommunikations- und Informationsstrukturen gibt es?
    • Welches Wissen zum Thema Pflanzenschutzmitteln im Wald ist vorhanden?
    • Wie wird Wissen zum Thema Pflanzenschutzmitteln verbreitet?
    • Welche positiven Einflussgrößen, wie etwa Wissen, Bildungsmöglichkeiten, Strukturen und Kontakte, bestehen zum Thema?
    • Welche Vorteile hat die Anwendung von Planzenschutzmitteln gegenüber anderen Pflanzenschutzmaßnahmen?
    • Haben Pflanzenschutzmittel-Einsätze Forschungs- und Entwicklungspotenzial? Ist die nötige Infrastruktur vorhanden (Beispiele)?
    • ...